Frauen ab 55 - Machen sich auf ... ....


55+ Frauen befinden sich in einem besonderen Lebensabschnitt: häufig in Umbruchsituationen. Es werden familiäre und gesellschaftliche Aufgaben von ihnen erwartet, ohne diese entsprechend zu würdigen. Sie leisten den Hauptanteil freiwilliger Betreuungsarbeit im Gegenwert von Milliarden Euro, ob sie nun eigene Nachkommen haben oder nicht.

Die heutige Frauengeneration ist gesünder, besser ausgebildet, aktiver und politisch oft geprägt durch die aktive frauenpolitische Zeit in den 60er und 70er Jahren. Sie sind nicht mehr bereit die Rolle der früheren Generationen einfach so zu übernehmen. Diese Frauengeneration ist es gewohnt, sich politisch zu engagieren, ihr Leben aktiv zu gestalten und unterschiedliche Rollen zu leben: die Mutter, die Berufstätige, die Kulturinteressierte uvm.

 

 

 

Aktuell wird die Ausstellung "Zeitlos schön - FrauenBilder" im Museum Voswinckelshof in Dinslaken gezeigt.

Die dort gezeigten Exponate sind aus einem Projekt "Frauen ab 55 - machen sich auf den Weg" entstanden.

Mehr dazu finden Sie hier: Ausstellung "Zeitlos schön - FrauenBilder"

 

An einigen Orten in Deutschland bilden sich bereits Gruppen von Frauen, die sich mit dem Altern und der neuen Gestaltung der eigenen Zukunft zu beschäftigen. Auch in Dinslaken treffen sich einige Aktivgruppen nun schon seit mehreren Jahren regelmäßig.

GemeinsamTag-Treff

An jedem 2. Sonntag im Monat jeweils um 15.00 Uhr lädt die Gruppe Sie ein zum GemeinsamTag-Treffen, zu Kaffee und Kuchen, Plausch und Austausch ein. Es treffen sich Frauen unterschiedlichen Alters und mit verschiedenen Interessen. Sie verabreden sich zu gemeinsamen Aktivitäten. Mehr dazu hier

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Dinslaken greift mit dem Programm "Frauen ab 55 - machen sich auf..." jedes Jahr im Sommer Themen für diese Zielgruppe auf, vernetzt und gibt Denkanstöße und setzt Frauen ab 55 in Szene.

Sie finden auf dieser Hompage aber auch Informationen, die aus einzelnen Veranstaltungen entstanden sind z.B. zum Thema: Alter und Trauma.... mehr dazu hier

Aus dem Projekt "GroßmütterBilder – vorgestern, gestern und heute" ist sowohl die Online-Fotogalerie als auch eine reale Ausstellung entstanden.

Auch der erste Schreibsalon hat auf dieser Homepage Spuren hinterlassen. Die daraus entstandenen Oma-Geschichten finden sie hier...

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf der Homepage.

Das Team der Gleichstellungsstelle

Karin Budahn-Diallo und Adina Weiß

© 2022 Großmütter-Revolution | Layout: EDV Saes UG | Design: Heyl & Hopp GbR